Logo Beratungs-Stelle

Verein Beratung und Selbst-Hilfe Lippe e. V.

Seit dem Jahr 2004 gibt es die Beratung für Menschen mit Behinderung in Detmold. Die Mitarbeiterinnen beraten und begleiten seitdem Menschen mit Behinderung aus dem Kreis Lippe. Bis Mitte des Jahres 2017 war die Lebenshilfe Detmold e. V. Träger der Beratungsstelle und wird seit 2008 vom Kreis Lippe unterstützt.

Eine trägerneutrale Beratung für alle Klienten war uns seit Beginn unserer Arbeit ein wichtiges Anliegen. Daher haben wir Mitte 2017 einen weiteren Schritt in Richtung Unabhängigkeit gewagt und einen eigenen Verein gegründet.
Dieser Verein heißt Beratung und Selbst-Hilfe Lippe e. V. und ist ein eingetragener Verein, beim Amtsgericht Lemgo. Die Mitglieder des Vereins sind Menschen mit und ohne Behinderung, denen die trägerneutrale und für den Menschen mit Behinderung parteiliche Beratung ein Anliegen ist.

Gemeinsam wollen wir die Beratung im Kreis Lippe weiter ausbauen und durch Öffentlichkeitsarbeit auf das Leben von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen, um so einen Beitrag zum inklusiven Miteinander zu leisten.

Das sind die Mitglieder des Vorstands (von links nach rechts):

Uwe Bonnet (Vorstandsmitglied)

Stephanie Kleine (1.Vorsitzende)

Ute Büchner (Vorstandsmitglied)

Karl-Josef Günther (2.Vorsitzender)

 

 

Wenn Sie Interesse an der Arbeit unserer Beratungsstelle und des Vereins haben, dann werden Sie Mitglied und gestalten Sie mit uns gemeinsam die inklusive Zukunft im Kreis Lippe.

Gern können Sie hier die Satzung des Vereins „Beratung und Selbst-Hilfe Lippe e.V.“ einsehen.

Verein Beratung und
Selbst-Hilfe Lippe e. V.

Seit dem Jahr 2004 gibt es
die Beratung für Menschen mit Behinderung
in Detmold.

Bild von zwei Personen am Tisch, die ein Gespräch führenDie Mitarbeiterinnen beraten und begleiten
seitdem Menschen mit Behinderung
aus dem Kreis Lippe.

Bis Mitte des Jahres 2017 war
die Lebenshilfe Detmold der Träger
der Beratungs-Stelle.

Träger ist ein schweres Wort.
Es bedeutet.
Die Beratungs-Stelle war Teil
von der Lebenshilfe Detmold.

Deshalb haben einige Menschen gesagt:
Dann ist die Beratung von der Lebenshilfe beeinflusst und nicht frei.

Bild von mehreren Personen in einer DiskussionsrundeJetzt ist aus der Beratungs-Stelle
ein eigener Verein geworden.

Der Verein heißt:
Beratung und Selbst-Hilfe Lippe e. V.
e. V. ist eine Abkürzung und bedeutet:
Eingetragener Verein.
Der Verein ist beim Amts-Gericht in Lemgo eingetragen.

Die Arbeit des Vereins wird nicht
von der Lebenshilfe Detmold
oder von anderen Vereinen beeinflusst.

Die Beratung ist frei.

Und der Verein ist gemeinnützig.
Das heißt:
Er verdient mit der Beratung kein Geld.

Bild von mehreren Personen, die über etwas abstimmenDer Verein ist ein Selbst-Hilfe-Verein.
Das heißt:
Menschen mit und ohne Behinderung
können Mitglied im Verein werden.
Sie können in dem Verein mit-wirken.
Und sie können sich in den Vorstand
des Vereins wählen lassen.

 

 

 

Das sind die Mitglieder des Vorstands (von links nach rechts):

Uwe Bonnet (Vorstands-Mitglied)

Stephanie Kleine (1.Vorsitzende)

Ute Büchner (Vorstands-Mitglied)

Karl-Josef Günther (2.Vorsitzender)

 

 

nach oben