Logo Beratungs-Stelle
Logo EUTB

Detmold-Pass

Merkblatt

zum Detmold-Pass der Stadt Detmold

Wozu dient der Detmold-Pass?

Gegen Vorlage des Detmold-Passes werden derzeit folgende Vergünstigungen für Einrichtungen bzw. Veranstaltungen innerhalb der Stadt Detmold gewährt:

-Änderungen sind jederzeit möglich-

 

  • ermäßigter Eintritt in der Adlerwarte, im Aqualip, in den Freibädern, im Freilichtmuseum,

im Landesmuseum und für viele Veranstaltungen des Landestheaters bzw. der Studio-

Bühne im Grabbehaus

 

  • ermäßigte Jahresnutzungsgebühr für die Stadtbücherei

 

  • ermäßigte Kursgebühren bei der Volkshochschule

 

  • ermäßigte Unterrichtsgebühren bei der Johannes-Brahms-Schule (Musikschule)

-wegen der Staffelung der möglichen Ermäßigung sind zusätzlich Einkommens-

nachweise vorzulegen-

 

  • Ermäßigung für Veranstaltungen der städtischen Jugendeinrichtungen

 

  • Ermäßigung für kulturelle Veranstaltungen (Aufführungen, Konzerte) der Detmold Marketing GmbH

 

  • zu Vergünstigungen bei der Kontoführung werden die Kunden der Sparkasse Detmold von ihrer zuständigen Geschäftsstelle beraten

(andere Kreditinstitute und Banken bieten diese Vergünstigung nicht an)

 

  • bei der SVD bekommen Inhaber des Detmold-Passes das günstige Mobi-Ticket, dass auf allen Linien in Detmold gilt

 

  • Teilnahme an der Tafel (Anmeldung unter 05261 870322)

 

  • Ermäßigung in der Stadtküche

 

  • Ermäßigung zu den von der Ev.- lutherischen Kirchengemeinde Detmold veranstalteten eintrittspflichtigen Konzerte

 

 

 

Weitere Einrichtungen in Detmold gewähren bei Vorlage des Detmold-Passes ebenfalls individuelle Vergünstigungen.

 

Einzelheiten erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Einrichtung/Institution!

 

Wer ist antragsberechtigt?

 

Antragsberechtigt sind Personen mit geringem Einkommen und Vermögen, die ihren ersten Wohnsitz in Detmold haben, soweit sie nicht aufgrund einer bestimmten Eigenschaft (z. B. Schüler, Studierende) dem Detmold-Pass vergleichbare Vergünstigungen in Anspruch nehmen können.

Als geringes Einkommen ist anzusehen, wenn das vorhandene Familieneinkommen einschließlich etwa vorhandener Erlöse aus dem Vermögen eine Einkommensgrenze nicht überschreitet, die sich aus dem/den Sozialhilferegelsatz/-sätzen nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) bzw. den Regelleistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) -Arbeitslosengeld II- zuzüglich eines Zuschlags von 20 % sowie den Kosten der Unterkunft ergibt.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

 

  • gültiger Personalausweis bzw. Reisepass

 

  • aktueller Bewilligungsbescheid über Arbeitslosengeld II/ Sozialgeld, Sozialhilfe,

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, laufender Leistungen der Kriegsopferfürsorge

 

oder

 

  • Einkommensnachweise

(z. B. aktueller Bewilligungsbescheid über Arbeitslosengeld I, Kindergeld, Kindergeld-

zuschlag, Wohngeld oder Alters-, Erwerbsminderungs-, Witwen- und sonstige Renten-

einkünfte,  Lohn- bzw. Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate vor Antragstellung,

Nachweise über Zinseinkünfte etc. aus Vermögen)

 

und

 

  • Nachweise über Belastungen

(z. B. Mietvertrag, Nachweis über die Höhe der zu zahlenden Betriebs- und Heizkosten,

Nachweis über die Kosten für das Eigenheim/Eigentumswohnung, Nachweis über eine etwa

bestehende Hausrat- und Privat-Haftpflichtversicherung)

 

Wo erhalten Sie den Detmold-Pass?

 

Der Detmold-Pass wird in der Bürgerberatung der Stadt Detmold ausgestellt.

Die Bürgerberatung befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes Grabenstraße 1

in 32756 Detmold.

Bei Antragstellung wird aufgrund der von Ihnen vorzulegenden Nachweise eine individuelle Berechnung durchgeführt und, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen, sofort der Detmold-Pass ausgestellt.

Der Detmold-Pass ist für 12 Monate gültig. Die Gültigkeitsdauer kann -bei weiterem Vorliegen der Voraussetzungen- um weitere 12 Monate verlängert werden.

 

Familien mit minderjährigen Kindern erhalten -wie Einzelpersonen- nur einen Detmold-Pass. Den in der Familie lebenden Kindern ab Vollendung des 18. Lebensjahres wird ein eigener Detmold-Pass ausgestellt.

 

Wichtige Hinweise

Der Detmold-Pass darf nur von der bzw. den Personen benutzt werden, für die er ausgestellt wurde. Zum Nachweis der Identität ist grundsätzlich ein gültiges Personaldokument (Pass, Personalausweis usw.) vorzulegen.

 

Bei missbräuchlicher Benutzung sind die Einrichtungen und Institutionen, die Vergünstigungen gewähren berechtigt, den Detmold-Pass einzuziehen und an die Bürgerberatung zurückzugeben.

 

Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerberatung unter der Tel. Nr. 977–580 oder während der Öffnungszeiten vor Ort.

 

 

 

Detmold-Pass

Merk-Blatt
Der Detmold-Pass von der Stadt Detmold.

1.  Was ist ein Detmold-Pass?

Der Detmold-Pass ist eine kleine Karte.
Sie können die Karte nur in Detmold benutzen.
Mit dem Detmold-Pass bezahlen Sie für viele Sachen weniger Geld.

Zum Beispiel: Sie zahlen weniger Eintritt
  • im Schwimm-Bad: Aqualip
  • in den Frei-Bädern
  • in der Adler-Warte
  • im Freilicht-Museum
  • im Landes-Museum
  • bei vielen Veranstaltungen im Landes-Theater und in der Studio-Bühne im Grabbe-Haus.

Zum Beispiel:

–  für Theater-Stücke

–  für Konzerte

–  für Tanz-Aufführungen

  • bei Konzerten einer Kirchen-Gemeinde in Detmold.
    In der Martin-Luther-Kirche in Detmold.
    Und in der Kirche St. Michael in Detmold-Hiddesen.
    Informationen gibt  es im Gemeinde-Büro unter der Telefon-Nummer: 05 23 1 23 07 2
    Diese Gemeinde ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde.
    Evangelisch-lutherisch ist eine bestimmte Glaubens-Richtung.
  • bei Veranstaltungen vom Kultur-Team
    von der Stadt Detmold.
    Das Kultur-Team macht zum Beispiel:

Konzerte.

Tanz-Aufführungen.

  • bei Veranstaltungen von den
    Jugend-Einrichtungen von der Stadt Detmold.

Sie zahlen weniger Jahres-Beitrag

  • für die Stadt-Bücherei.

Wenn Sie sich Bücher aus der Stadt-Bücherei ausleihen möchten:
Dann müssen Sie Geld bezahlen.
Das Geld bezahlen Sie für ein Jahr.
Mit dem Detmold-Pass zahlen Sie weniger Geld.

Sie zahlen weniger Geld

  • für Kurse bei der Volks-Hoch-Schule.
    Die Volks-Hoch-Schule ist eine Schule für alle Menschen.
    Dort kann man Vieles lernen.
    Zum Beispiel:
  • Kochen
  • Sprachen
  • Lesen und Schreiben
  • für Kurse bei der Johannes-Brahms-Schule.
    Das ist eine Musik-Schule.
    Für die Musik-Schule reicht es nicht:
    Wenn Sie Ihren Detmold-Pass zeigen.
    Sie müssen noch andere Unterlagen mitbringen.

Zum Beispiel:

  • Ihre Lohn-Abrechnung.
    Das ist ein Brief vom Chef.
    Darin steht, wie viel Geld Sie für Ihre Arbeit bekommen.
  • Oder Ihren Renten-Bescheid.
    Rente ist Geld.
    Das Geld bekommen zum Beispiel ältere Menschen.
    Wenn sie nicht mehr arbeiten gehen.
    In dem Renten-Bescheid steht:
    Wie viel Geld Sie bekommen.
  • Oder Ihren Arbeitslosen-Geld-Bescheid.
    Das Arbeitslosen-Geld bekommen Sie:
    Wenn Sie keine Arbeit haben.
    In Ihrem Arbeitslosen-Geld-Bescheid steht:
    Wie viel Geld Sie bekommen.
  • Wenn Sie ein Konto bei der Sparkasse Detmold haben.
    Dann zahlen Sie weniger Geld für Ihr Konto.
    Bitte fragen Sie bei der Sparkasse in Ihrer Nähe nach.
  • Wenn Sie mit dem Bus fahren wollen.
    Dann können Sie bei der SVD
    eine besondere Fahr-Karte bekommen.
    SVD heißt Stadt-Verkehr Detmold.
    Die Fahr-Karte heißt Mobi-Ticket.
    Die Fahr-Karte gilt für einen Monat.
    Die Fahr-Karte gilt für alle Bus-Linien in Detmold.
    Sie bekommen die Fahr-Karte zum Beispiel hier:

Rosental 13 in Detmold.

 

  • Wenn Sie in der Stadt-Küche essen möchten.
    Dann müssen Sie weniger Geld bezahlen.
    Die Stadt-Küche finden Sie hier:
        Mühlenstr. 9
    32756 Detmold
    Herberge zur Heimat

Montags bis samstags in der Zeit von 11:30 bis 13:00 Uhr
Sonntags und an Feiertagen in der Zeit von 11:30 bis 12:30 Uhr

Sie können an der Detmolder Tafel teilnehmen.
Die Detmolder Tafel verteilt Essen.
Das Essen kostet nichts.

Wenn Sie dort essen möchten:
Dann müssen Sie sich vorher anmelden.
Die Telefon-Nummer ist:
05 25 61/ 87 03 22.

Hier können Sie das Essen bekommen:

Haus der Kirche Herberhausen
Gut Herberhausen 3
32758 Detmold
Dienstags und freitags nur für Bewohner
von dem Stadt-Teil Herberhausen!

Lebensmittel-Ausgabe „Kost-Bar“
Evanglisch-reformierte Kirchen-Gemeinde Detmold-West Hiddeser Berg,
Martin-Luther-Str. 39 32756 Detmold
Gemeinde-Haus
Montags in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr

Mit dem Detmold-Pass zahlen Sie auch an anderen Stellen
in Detmold weniger Geld.
Fragen Sie immer nach.
Oder legen Sie Ihren Detmold-Pass einfach vor.

2. Wer kann einen Detmold-Pass bekommen?

  •   Menschen, die in Detmold wohnen.
  •   Menschen, die wenig Geld haben.

Diese Menschen bekommen zum Beispiel:

  • Arbeitslosen-Geld
  • Sozial-Hilfe
  • Grund-Sicherung

Auch wenn Sie wenig Rente haben:
Dann können Sie einen Detmold-Pass bekommen.

Fragen Sie in der Bürger-Beratung von der Stadt Detmold.
Die Mitarbeiter können Ihnen sagen:
Ob Sie einen Detmold-Pass bekommen.

Die Bürger-Beratung ist hier:
Grabenstraße 1 in Detmold.

Die Öffnungs-Zeiten der Bürger-Beratung sind:

Montag und Dienstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Mittwoch und Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr

Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr

3. Wie bekomme ich den Detmold-Pass?
Wenn Sie einen Detmold-Pass haben möchten:
Dann gehen Sie in die Bürger-Beratung.
Bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Personal-Ausweis
  • oder Reise-Pass.
  • Belege über Ihr Einkommen.

Das sind zum Beispiel:
– Die Lohn-Abrechnung.
– Der Renten-Bescheid.
– Der Arbeitslosen-Geld-Bescheid.

Sie müssen noch andere Unterlagen mitbringen.
In den Unterlagen steht:
Was Sie im Monat bezahlen müssen.
Zum Beispiel für:

  • Ihre Miete
  • Ihre Heiz-Kosten
  • Ihre Versicherungen

Sie können in der Bürger-Beratung anrufen:
Die Telefon-Nummer ist:
0 52 31/ 97 75 80
Die Mitarbeiter sagen Ihnen:
Welche Unterlagen Sie mitbringen müssen.

Der Detmold-Pass gilt für 12 Monate.
Der Detmold-Pass ist immer nur für eine Person.
Oder für eine Familie.
Wenn in der Familie erwachsene Kinder leben:
Dann bekommen die Kinder einen eigenen Detmold-Pass.

Wenn Sie den Detmold-Pass benutzen:
Dann müssen Sie auch Ihren Personal-Ausweis zeigen.
Oder Ihren Reise-Pass.
Sie dürfen den Detmold-Pass nicht an andere Menschen
weiter geben.
Sonst müssen Sie den Detmold-Pass zurückgeben.

nach oben