Logo Beratungs-Stelle
Logo EUTB

Aktuelles

Allgemein

  • Das Dach e.V.: Treffpunkt bietet Samstagsstück an Das Dach e.V.: Treffpunkt bietet Samstags-Stück an

    Ab dem 15.05. bietet der Treffpunkt wieder ein Frühstück an. Alle 14 Tage Samstags findet es statt. Es gibt ein „Frühstück“ von 10.30 Uhr bis 12:30 Uhr und ein „Mittelstück“ on 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr.   Um daran teilzunehmen, müssen Sie sich anmelden. Alle Informationen finden Sie hier im Handzettel: Samstagsfrühstück   Viel Spaß ...

    Ab dem 15.05. bietet der Treffpunkt wieder ein Frühstück an. Alle 14 Tage Samstags findet es statt. Es gibt ein „Frühstück“ von 10.30 Uhr bis 12:30 Uhr und ein „Mittelstück“ on 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr.   Um daran teilzunehmen, müssen Sie sich anmelden. Alle Informationen finden Sie hier im Hand-Zettel: Samstagsfrühstück   Viel Spaß ...

  • Videoaktion am 05. Mai 2021 im Kreis Lippe Video-Aktion am 05. Mai 2021
    im Kreis Lippe

    Jedes Jahr am 05. Mai findet der Europäische Protest-Tag zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung statt. Menschen mit Behinderung, Vereine und Einrichtungen bieten an diesem Tag verschiedene Veranstaltungen an. Zum Beispiel: Gespräche, Demonstrationen, Feste. Mit diesen Veranstaltungen wollen sie auf die Gleich-Berechtigung von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen.   Im Kreis Lippe steht der Aktions-Tag ...

    Jedes Jahr am 05. Mai findet der Europäische Protest-Tag zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung statt. Menschen mit Behinderung, Vereine und Einrichtungen bieten an diesem Tag verschiedene Veranstaltungen an. Zum Beispiel: Gespräche, Demonstrationen, Feste. Mit diesen Veranstaltungen wollen sie auf die Gleich-Berechtigung von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen.   Im Kreis Lippe steht der Aktions-Tag in diesem Jahr unter dem Motto: „Bist du behindernd? Mach´s doch allen möglich!“ Im Mai gibt es im Internet und in den sozialen Netzwerken viele Aktionen und Videos zum Thema: Barrierefreiheit und Teilhabe. Heute, am 5. Mai sagen uns Menschen mit Behinderung aus dem Kreis ...

  • Online Veranstaltungen für Studierende mit (nicht-) sichtbarer Behinderung und chronischer Erkrankung Online Veranstaltungen für Studierende mit (nicht-) sichtbarer Behinderung und chronischer Erkrankung

    Das kombabb Kompetenz-Zentrum ist eine Informations- und Beratungs-Stelle zum Thema: „Studieren mit (nicht-) sichtbarer Behinderung/ chronischer Erkrankung“. Es gibt zwei Online-Veranstaltungen zu dem Thema. Die Ziel-Gruppe der Veranstaltungen: Schüler*innen bzw. Studien-Interessierte mit sichtbarer und nicht-sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung. Zum Beispiel: Mobilitäts-Einschränkungen, Seh- und Hör-Behinderungen, Epilepsie, Diabetes, CED, Autismus-Spektrum-Störungen oder psychischen Erkrankungen. Themen der Veranstaltungen: ...

    Das kombabb Kompetenz-Zentrum ist eine Informations- und Beratungs-Stelle zum Thema: „Studieren mit (nicht-) sichtbarer Behinderung/ chronischer Erkrankung“. Es gibt zwei Online-Veranstaltungen zu dem Thema. Die Ziel-Gruppe der Veranstaltungen: Schüler*innen bzw. Studien-Interessierte mit sichtbarer und nicht-sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung. Zum Beispiel: Mobilitäts-Einschränkungen, Seh- und Hör-Behinderungen, Epilepsie, Diabetes, CED, Autismus-Spektrum-Störungen oder psychischen Erkrankungen. Themen der Veranstaltungen: Nachteils-Ausgleiche bei der Bewerbung / Zulassung (z.B. Härtefall-Antrag) und während des Studiums (z.B. Schreibzeit-Verlängerung bei Prüfungen), Unterstützungs-Möglichkeiten (z.B. Studien-Assistenz) undOuten bzw. Umgang mit einer nicht-sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung. 1. Veranstaltung: vocatium Videochat Ostwestfalen-Lippe I (Fachmesse für Ausbildung + Studium) Wann: am 31.05.2021 (von 14:00 ...

  • Online Gesprächsrunde: Eltern mit Behinderung Online Gesprächs-Runde: Eltern mit Behinderung

    Der Verein Leben mit Handicaps e.V. und die EUTB Leipzig laden zu einer Gesprächs-Runde ein. Eltern mit Behinderungen – welche Hürden müssen sie überwinden? Wann: am 7. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr Wo:    Online über Zoom Teilnehmerinnen und Teilnehmer im „Podium“: Vicki Felthaus, Bürgermeisterin für Jugend, Schule und Demokratie in Leipzig Eltern ...

    Der Verein Leben mit Handicaps e.V. und die EUTB Leipzig laden zu einer Gesprächs-Runde ein. Eltern mit Behinderungen – welche Hürden müssen sie überwinden? Wann: am 7. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr Wo:    Online über Zoom Teilnehmerinnen und Teilnehmer im „Podium“: Vicki Felthaus, Bürgermeisterin für Jugend, Schule und Demokratie in Leipzig Eltern mit Behinderungen und deren Assistenz Lara Ludin, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in Leipzig Miriam Düber, M.A., Mitautorin des Buches „Begleitete Elternschaft in den Spannungsfeldern pädagogischer Unterstützung“, Universität Siegen Dr. Marion Michel, Vorsitzende des Vereins Leben mit Handicaps e. V. – Kompetenzzentrum für behinderte und ...

  • Verschiedene Aktionen
    zum Aktionstag 05. Mai
    Verschiedene Aktionen
    zum Aktions-Tag 05.05.

    Am 05.05. ist jedes Jahr ein besonderer Tag. Es ist der Protest-Tag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. An diesem Tag gibt es viele Aktionen. Hier möchten wir nun zwei Aktionen vorstellen: Eine Aktion von der Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Die Aktion findet schon am 01.05. statt. Sie treffen sich online bei Zoom. Das Thema der ...

    Am 05.05. ist jedes Jahr ein besonderer Tag. Es ist der Protest-Tag für die Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung. An diesem Tag gibt es viele Aktionen. Hier möchten wir nun zwei Aktionen vorstellen: Eine Aktion von der Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Die Aktion findet schon am 01.05. statt. Sie treffen sich online bei Zoom. Das Thema der Aktion und des Treffen ist: „Das Recht auf Inklusion“. Für den Termin muss man sich anmelden. Alle Informationen zur Anmeldung und zu dem Treffen finden Sie hier: Recht_auf_inklusion_Lebenshilfe_Flyer Eine Aktion von der EUTB Schaumburg und dem INKLUSIONSNETZ. Die Aktion findet am 05.05. um 18 Uhr ...

  • Bild von einer Frau und einem Mann, die sich in Gebärden-Sprache unterhalten

    Stammtisch Gebärdensprache per Zoom Stammtisch Gebärden-Sprache bei Zoom

    Wegen Corona kann sich der Stammtisch derzeit nicht im Café Outback in Detmold treffen. Der Stammtisch Gebärden-Sprache findet aktuell bei Zoom statt. Die nächsten Termine für den Stammtisch Gebärden-Sprache bei Zoom sind: 15. April 17:30-18:30 Uhr 29. April 17:00-18:00 Uhr 6. Mai 17:00-18:00 Uhr 20. Mai 17:00-18:00 Uhr Wer an dem Stammtisch teilnehmen möchte, muss ...

    Wegen Corona kann sich der Stammtisch derzeit nicht im Café Outback in Detmold treffen. Der Stammtisch Gebärden-Sprache findet aktuell bei Zoom statt. Die nächsten Termine für den Stammtisch Gebärden-Sprache bei Zoom sind: 15. April 17:30-18:30 Uhr 29. April 17:00-18:00 Uhr 6. Mai 17:00-18:00 Uhr 20. Mai 17:00-18:00 Uhr Wer an dem Stammtisch teilnehmen möchte, muss sich dafür anmelden: Lippische Landeskirche Bern Joachim bernd.joachim@lippische-landeskriche.de Alle weiteren Informationen zum Stammtisch Gebärden-Sprache finden Sie im aktuellen Gehörlosen-Brief: Gehörlosenbrief April ...

  • Bild von einer Frau, die einem Mann hilft, aus dem Bett aufzustehen

    Info-Veranstaltung: Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten Info-Veranstaltung: Ausländische Haushalts- und Betreuungs-Kräfte in Privat-Haushalten

    Im eigenen Haushalt rund um die Uhr versorgt zu werden – das wünschen sich viele ältere und pflegebedürftige Menschen. Weil Angehörige dies oft allein nicht leisten können, wird nach praktikablen Lösungen gesucht mit Unterstützung durch Dritte. Mit Schlagworten wie „24-Stunden-Betreuung“ oder „häusliche 24-Stunden-Pflege“ werben Vermittlungsagenturen mit vollmundigen Versprechungen für eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Was für viele ältere ...

    Im eigenen Haushalt lange leben, das wünschen sich viele ältere und pflegebedürftige Menschen. Weil Angehörige dies oft allein nicht leisten können, wird nach Lösungen gesucht. Das können zum Beispiel Personen sein, die nicht zur Familie gehören. Was für viele ältere Menschen und ihre Angehörigen gut klingt, kann manchmal aber rechtlich schwer sein. Der Pflegewegweiser NRW bietet daher für Ratsuchende – pflegende Angehörige und Pflegebedürftige – ab 11. Mai 2021 Online-Informations-Veranstaltungen an. Das Thema ist: Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten. Weitere Informationen finden Sie hier: Info-Veranstaltung für pflegende ...

  • Voll behindernd!
    Mach’s doch allen möglich!
    Voll behindernd!
    Mach's doch allen möglich!

    Unsere Aktion mit dem Titel „Bist du behindernd? Mach’s doch allen möglich!“ läuft bereits seit einigen Wochen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen unsere Flyer zu der Aktion vorstellen. Es gibt 5 unterschiedliche Flyer. Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Assistenzhund“   Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du ...

    Unsere Aktion mit dem Titel „Bist du behindernd? Mach’s doch allen möglich!“ läuft bereits seit einigen Wochen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen unsere Flyer zu der Aktion vorstellen. Es gibt 5 unterschiedliche Flyer. Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Assistenzhund“   Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Fahrplan“   Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Fernseher“   Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Treppe“   Hier können Sie den Flyer herunterladen: Bist du behindernd – Flyer „Bücherei“   Weitere ...

  • Internetseite: Barrierefrei Impfen Internet-Seite: Barrierefrei Impfen

    Es gibt jetzt eine Internet-Seite zum Thema: barrierefrei Impfen. Dort werden viele Fragen beantwortet. Zum Beispiel:  Wo finde ich Informationen zum Impfen in Leichter Sprache?  Wo bekomme ich Informationen zur Barriere-Freiheit meines Impf-Zentrums?  Kann ich meinen Blinden-Führ-Hund mit ins Impf-Zentrum nehmen? Auf der Internet-Seite stehen auch wichtige Kontakt-Daten zu Ihrem Kreis. Die Internet-Seite heißt: barrierefrei-impfen.ksl-nrw.de ...

    Es gibt jetzt eine Internet-Seite zum Thema: barrierefrei Impfen. Dort werden viele Fragen beantwortet. Zum Beispiel:  Wo finde ich Informationen zum Impfen in Leichter Sprache?  Wo bekomme ich Informationen zur Barriere-Freiheit meines Impf-Zentrums?  Kann ich meinen Blinden-Führ-Hund mit ins Impf-Zentrum nehmen? Auf der Internet-Seite stehen auch wichtige Kontakt-Daten zu Ihrem Kreis. Die Internet-Seite heißt: barrierefrei-impfen.ksl-nrw.de Die Seite wird immer wieder aktuallisiert. Das heißt: Es kommen immer wieder neue Informationen dazu. Wenn Sie Fragen zu der Seite haben, oder Ihnen Barrieren im Impf-Zentrum Lippe in Lemgo auffallen, melden Sie sich beim: Kompetenz-Zentrum Selbst-Bestimmt Leben für den Regierungs-Bezirk Detmold Telefon: 01 76 ...

  • Bild von einer Frau, die einem Mann hilft, aus dem Bett aufzustehen

    Angebote für pflegende Angehörige Angebote für pflegende Angehörige

    Das Mehr-Generationen-Haus in Lemgo hat drei Angebote für pflegende Angehörige geplant. Die Angebote werden in Präsenz stattfinden, wenn es die Corona-Situation zulässt. Vielleicht finden die Angebote auch bei Zoom statt. Hier finden Sie die Angebote: Beruf, Familie, Pflege – und wo bleibe ich? Online-Abend für berufstätige Pflegende Bei dem Online-Abend geht es darum, wie sich ...

    Das Mehr-Generationen-Haus in Lemgo hat drei Angebote für pflegende Angehörige geplant. Die Angebote werden in Präsenz stattfinden, wenn es die Corona-Situation zulässt. Vielleicht finden die Angebote auch bei Zoom statt. Hier finden Sie die Angebote: Beruf, Familie, Pflege – und wo bleibe ich? Online-Abend für berufstätige Pflegende Bei dem Online-Abend geht es darum, wie sich Berufstätigkeit und Pflege-Aufgaben vereinbaren lassen. Außerdem geht es um alltagstaugliche Entspannungs- und Achtsamkeits-Übungen. Der Online-Abend ist am Mittwoch, 24.03.2021 von 19:30-21:00 Uhr Anmeldung: Lippische Landeskirche Bildungsreferat 0 52 31 / 97 67 42 oder per Mail: bildung@lippische-landeskirche.de Hier finden Sie einen Flyer: Flyer Beruf-Familie-Pflege Demenz ...

nach oben